Erster Eindruck: Windelinge Wollüberhose


Neulich stieß ich bei Instagram auf die brandneuen Wollüberhosen von Windelinge, habe mich auf der Stelle Hals über Kopf verliebt und wie das eben so ist, musste ich UNBEDINGT ein Exemplar haben. Oh mein Gott, sind das nicht die schönsten Überhosen aller Zeiten? Und das sage ich als Windelmanufaktur-Fan! Das Konzept hinter den Windeln hat mich ebenfalls überzeugt, und Wolle in Kombi mit hübschem Design ist sowieso genau unser Ding. Das Glück war mir dann hold und ich konnte im Vorverkauf ein Exemplar ergattern. Der Shop hat offiziell nämlich noch nicht eröffnet, aber bereits diesen Sonntag, den 19.03.2017 um 14 Uhr soll es soweit sein! Juhu! Auf Instagram habe ich euch den Minzling schon gezeigt, und da es sich so viele von euch gewünscht haben, mag ich euch heute von meinen ersten Eindrücken mit der Windel erzählen. In ein paar Wochen werde ich dann ergänzen ob sie auch den Langzeittest bestehen konnte.





Gesa und Marlene, die Gründerinnen von Windelinge, fertigen vom Schnitt bis zur fertigen Windel alles in liebevoller Handarbeit selbst an, und o ja, das merkt man auch. Die Überhose ist so zart, leicht, hochwertig verarbeitet, kuschelig und wunderschön, einfach etwas ganz besonderes. Es ist tatsächlich eine komplette Überhose, das bedeutet, es kommen einfach nur noch Einlagen hinein, es muss nichts mehr darüber angezogen werden um dicht zu sein. Ihr kennt ja vielleicht meine Vorliebe für die Windelmanufaktur Windeln, die vom Design her bisher ziemlich einzigartig auf dem Markt waren. Nun, ich glaube, mit den Windelingen hat sich diese Alleinstellung jetzt geändert.



Der Stoff


Die verwendeten Stoffe sind alle GOTS-zertifiziert, außen befindet sich Baumwolljersey aus kontrolliert biologischem Anbau und innen naturfarbene Merinowolle (Strick, kein Walk) aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Die Wolle ist wunderbar weich und angenehm, kratzt überhaupt nicht. Sie sieht außerdem richtig wertig aus, die helle Farbe trägt natürlich nochmal mehr zum tollen Gesamtbild bei. Für die Optik muss man aber selbstverständlich in Kauf nehmen, dass Flecken eher sichtbar sein können. Bei uns hat die Überhose tatsächlich schon 3 x einer vollen Ladung standhalten müssen, die Flecken (nicht mehr ausschließlich Muttermilchstuhl) ließen sich aber problemlos mit Gallseife komplett rauswaschen. Ich denke, wichtig ist dass man das sofort erledigt, damit sich der Stuhl nicht erst einbrennen kann. Durch den Jerseystoff außen könnte man außerdem auf den Gedanken kommen, dass dieser eventuell schnell müffeln und / oder feucht werden könnte, die Sorge ist aber absolut unbegründet. Der Wollstrick hat bei uns bereits nach dem allerersten Fetten bombendicht gehalten und die Windel kann dadurch keine Feuchtigkeit ziehen und somit auch nicht anfangen unangenehm zu riechen. Außerdem nimmt der Jerseystoff das Wollfett kaum bis gar nicht an und so fühlt sich die Windel von außen angenehm "unfettig" an. Mehr über die verwendeten Materialien könnt ihr bei Windelinge selbst lesen, mir gefällt die Transparenz auf der Homepage unheimlich.



Die Passform


Zuallererst muss man sagen, es ist eher keine Überhose für große Höschenwindeln oder Strickbindewindeln. Die Überhose ist schön schmal geschnitten, ähnlich einer Milovia und vorwiegend für Einlagen gedacht. Eine Bamboozle passt laut Windelinge jedoch darunter, andere schmale Höschenwindeln sollten ebenfalls kein Problem darstellen. Die fertige Windel trägt durch den schmalen Schnitt und den dünneren Wollstrick auch wenig auf, kein Vergleich zur Windelmanufaktur, eher näher an Milovia oder anderen PUL-Überhosen.


Die OneSize Größe lässt sich in der Länge verkleinern, indem man den oberen Teil nach unten klappt und die Seiten dann darüber knöpft. Dabei kann man variieren, je nachdem wie klein die Windel insgesamt werden soll, und mehr oder weniger Stoff umklappen. Ich finde diese Lösung eleganter als bei den typischen OneSize Windeln, denn so steht auch seitlich kein überschüssiger Stoff ab und die Windel liegt so noch besser an. Laut Windelinge ist die Überhose erst ab ca. 6 Kilo geeignet, was natürlich aber ganz auf die Statur des eigenen Kindes ankommt. Hier passt sie momentan sowohl verkleinert als auch unverkleinert, bei einer Kleidergröße 74/80, 11 Monaten und ziemlich genau 10 Kilo. Es gibt auch noch für ganz schmale Kinder die Möglichkeit die Flügel "überzusnappen". Bezüglich dem Sitz habe ich den Eindruck, dass das wohl die bequemste Windel aller Zeiten ist. Wirklich, neben Wollschlupf kann ich mir nichts gemütlicheres vorstellen. Durch den weichen Stoff kann nichts drücken oder unangenehm reiben. Auch die Beingummis sind weder zu labberig noch zu straff, sodass sie perfekt anliegen und nicht einschneiden. Was bei uns immer extrem wichtig ist, die Windel muss (halb)flüssigen Stuhlgang aufhalten können, was wahrlich nicht jede immer geschafft hat. Mit dem Windeling ist bisher immer alles schön drin geblieben :-D



Der Preis


35 € zuzüglich Versand.
Finde ich für die Qualität absolut gerechtfertigt.



Und sonst?


Was ich erst ein bisschen schade fand, nun aber davon begeistert bin: Die Überhose hat keine Laschen. Durch die Wolle ist die Überhose allerdings "griffiger" als eine aus PUL, und somit verrutschen die Einlagen auch nicht. Und als netter Nebeneffekt geht auch das Einlegen von Prefolds & Co. einfacher und schneller.

Rechts mit XKKO Prefold Regular als Einlage


Der Windelinge Shop hat schon geöffnet, der Verkauf startet allerdings wie oben schon geschrieben am Sonntag, den 19.03.2017 um 14 Uhr. Merkt euch den Termin unbedingt im Kalender vor! Laut Gesa und Marlene wird es übrigens neben der OneSize Größe auch Newbornwindeln auf Wunsch geben. Und was ich mit Sicherheit auch in Anspruch nehmen werde: Ihr könnt eure eigenen Jerseystoffe einschicken und euch so ein Windelinge-Unikat anfertigen lassen. Da freue ich mich schon sehr drauf, habe ich hier doch einen geliebten Jerseystoff liegen der sich wunderbar an einem Windeling machen wird! <3

Ich werde in einigen Wochen hier nochmal etwas zur Langzeiterfahrung schreiben. Abonniert doch meinen Blog rechts in der Sidebar um keine Updates und neuen Blogposts zu verpassen :-)

Jetzt ihr: Reizen euch die Windelinge? Werdet ihr euch beim Verkaufsstart eine zulegen?

Kommentare

  1. Ich bin noch ganz neu im Stoffwindeln. Bisher habe ich mich nur an PUL Überhosen rangetraut. Aber durch deinen Post habe ich nun richtig Lust auf Wollüberhosen bekommen. =) Ich würde mich sehr über einen allgemeinen Post freuen, wo du das Wichtigste übers Wollwickeln zusammenfasst (was man braucht, wie viele Windeln man braucht, Vorteile, Nachteile, deine Wickel und Waschroutine, was kommt in die Wickeltasche usw...).

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr gute Idee und sowas werde ich sicher demnächst mal veröffentlichen!

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben unseren ersten Windeling heute das erste mal getragen und sind begeistert. Hat ein langes Schläfchen durchgehalten und trägt überhaupt nicht auf. Mit einer prefold, die auch ohne Laschen gar nicht rutscht, eine super Windel. Natur am Po. Da werden wir sicher noch ein oder zwei bestellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass dir der Windeling auch so gut gefällt! <3

      Löschen
  4. Gibts ein Update zu deinen Erfahrungen mit den Windelingen?

    AntwortenLöschen