Was nehmen wir mit ins Schwimmbad?


Die Temperaturen steigen diese Woche ja wieder extrem in die Höhe, daher möchte ich euch heute mal zeigen was wir so alles mit ins Schwimmbad nehmen. Neben den üblichen Verdächtigen wie Sonnencreme, Handtüchern und Co. dürfen bei uns natürlich auch wiederverwendbare Snackverpackungen und Mehrweg-Schwimmwindeln nicht fehlen, denn gerade bei Ausflügen mit Kindern kann man schnell Unmengen an Abfall produzieren. Einige der vorgestellten Artikel habe ich von Stoffywelt bzw. Natürlich Familie zur Verfügung gestellt bekommen, diese habe ich mit einem * bei der Bezeichnung gekennzeichnet. Na dann, los geht's :-)


1. Lunchbots Edelstahl Lunchbox*

Der vielleicht unverzichtbarste Begleiter berhaupt - die Lunchbots Dose aus rostfreiem 18/8 Edelstahl. Die Dose fasst 700 ml und hat drei Unterteilungen, die perfekt sind für verschiedene Snacks. Seitdem wir die Lunchbots besitzen, ist sie praktisch ununterbrochen im Einsatz. Sie sieht dabei immer noch aus wie neu und hat bisher keine Beulen oder Kratzer, was für mich wirklich ein absolutes Qualitätsmerkmal darstellt. Man merkt es schon wenn man die Dose in der Hand hält, das diese extrem robust und sehr hochwertig verarbeitet wurde. Ich habe schon einige Edelstahlprodukte getestet, und ich kann euch sagen, der Preis ist hier absolut gerechtfertigt. Die die wir bisher getestet haben, u. a. eine von Haba, haben alle leider nach kurzer Zeit bereits Flugrost (?) angesetzt, der sich praktisch nicht mehr entfernen lässt. Das passiert mit der Lunchbots hier absolut nicht, und dabei lässt sie sich auch in der Spülmaschine wirklich einwandfrei reinigen. Die Unterteilungen sind super praktisch - wir haben die Version mit drei Fächern gewählt, es gibt aber verschiedene Ausführungen. Ebenso kann man auch noch bunte Plastikdeckel erwerben, worauf wir aber verzichtet haben. Wir lieben die Lunchbots wirklich sehr und sie wird uns bestimmt noch viele Jahre begleiten. Preis: ab 25,50 € (kaufen).



2. Planet Wise Wetbag Gr. L*

Den Wetbag habe ich euch in diesem Post schon genauer vorgestellt. Er eignet sich nicht nur perfekt für benutzte Stoffwindeln, sondern ist auch wahnsinnig praktisch um die nassen Schwimmsachen nach Hause zu transportieren. Auf Wetbags bin ich zwar erst durch Stoffwindeln gekommen, nutze sie seitdem aber begeistert auch in vielen anderen Bereichen und habe sie auch schon vielen Freundinnen weiterempfohlen. Also: Die Planet Wise Nasstasche muss daher unbedingt bei jedem Schwimmbadausflug dabei sein! Preis: 23,90 € (kaufen).

3. Planet Wise Snack Bag mit Fenster*

Da wir in der Lunchbots Dose meist geschnittenes Obst und Gemüse transportieren, nutze ich diese Snack Bag gerne für Mandeln oder andere Snacks "für Erwachsene". Aber auch ein kleineres Brot passt super rein, und durch die abgewinkelten Ecken können sich dort auch keine Krümel festsetzen - somit kann die Aufbewahrungstasche auch leicht wieder gereinigt werden. Sie ist 17,5 x 14cm groß und passt immer noch irgendwo in die Wickeltasche mit rein. Preis: 7,90 € (kaufen).

4. Jujube Fuel Cell Isoliertasche*

Mein neues Schätzchen. Ich hätte ja ehrlich nicht gedacht, dass diese Tasche so viel Sinn machen würde, aber auch diese ist bei uns ständig im Einsatz. Es handelt sich eigentlich um eine sehr hochwertig verarbeitete Isoliertasche, kein Vergleich zu den billigen Taschen die man ansonsten so findet. Die Designs sind zum Niederknien und das Material ist spitzenmäßig verarbeitet. Bei Ausflügen mit dem Kinderwagen lässt sich darin super das Mittagessen und Snacks sowie Getränke verstauen - und das Ganze kann dann dank des Karabinerhenkels auch am Kinderwagengriff befestigt werden. Die Tasche ist ein mega Allrounder und lässt sich wirklich für unzählige Möglichkeiten einsetzen. Michelle von Stoffywelt hat hier in diesem Video einige gezeigt, und wir nutzen sie z. B. auch noch gerne für Luises heißgeliebte Toniebox, die auch wie gemacht dafür ist. Preis: ab 24,95 € (kaufen).

5. Emil Glasflasche

Wir nutzen auch gerne Flaschen aus Edelstahl wie z. B. die Pura Kiki (Review hier), aber geschmackstechnisch geht einfach nichts über Glas. Ich finde die Emil Flaschen sind absolute Klassiker und wir nutzen sie gerne unterwegs. Das Glas ist sicher in der hübschen Hülle verpackt und kann so nicht zu Bruch gehen. Preis: 16,60 € (kaufen).

6. Planet Wise Zipper Snack Bag*

Noch eine Snack Bag von Planet Wise, diesmal allerdings ohne Sichtfenster und mit Reißverschluss. Sie ist besonders wasserdicht und eignet sich so nicht nur für Snacks, sondern auch wunderbar für selbstgemachte Feuchttücher. Preis: 7,90 € (kaufen).

7. Boc´n´Roll Sandwich Wrap*

Noch eine Möglichkeit um besonders selbstgemachte Brote zu transportieren. Die Boc´n´Roll besteht außen aus Biobaumwolle (in der Eco Version) und innen aus abwaschbarem Polyester. Einfach das Brot in die Mitte legen, zusammenfalten und mit dem Klettverschluss verschließen. DIE Alternative zu Alufolie für das Pausenbrot! Besonders gefällt mit hier, dass man die Sandwich Wrap in der Maschine waschen kann. Preis: 9,95 € (kaufen).

8. Squeasy Snacker

Die meisten Kinder mögen Quetschies, oder? Leider sind die nicht nur unheimlich teuer, sondern produzieren auch noch massenhaft Müll. Da kommt der Squeasy Snacker ins Spiel: Dieser lässt sich immer und immer wieder mit eigenen Kreationen (oder Bio-Apfelmus aus dem Glas z. B.) befüllen, besteht aus 100 % schadstofffreiem Silikon und lässt sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Preis: 14,95 € (kaufen)

Neben Snackverpackungen und Co. packen wir außerdem natürlich immer noch 2 Schwimmwindeln und 1-2 UV-Shirts ein. Hier kommen unsere Favoriten:

a) Pop-In UV-Shirt 50+*

Absolut obligatorisch ist meiner Meinung nach ein UV-Shirt, meine Tochter hat sehr helle und empfindliche Haut und die gilt es unbedingt zu schützen. Generell sind die Sonnenstrahlen sehr aggressiv, gerade für Kinderhaut und deswegen möche ich zumindest die Schultern und den Oberkörper noch zusätzlich schützen. Das UV-Shirt von Pop-In ist bequem, das Material fühlt sich gut an (ich kann nicht alle Synthetikstoffe anfassen ;-)) und schützt mit dem Faktor 50+. Preis: 16,90 € (kaufen).

b) Totsbots Schwimmwindel

Unsere allerliebste Schwimmwindel. Damit konnte ich schon selbst mit Wegwerfwindeln wickelnde Mamas überzeugen und viele haben sich die Windel nachgekauft. Sie hat eine perfekte Passform und es ist absolut unmöglich für Muttermilchstuhl aus der Windel herauszudringen (für euch getestet! :-)). Die Schwimmwindel von Tots Bots ist in zwei Größen erhältlich. Preis: 16,90 € (kaufen).

Das Bild oben ist nicht im Schwimmbad entstanden wie man sehen kann, sondern im heimischen Planschbecken. :-)

c) Imse Vimse Schwimmwindel*

Auch diese Windel mögen wir sehr. Die Imse Vimse gibt es in mehreren Größen zu kaufen und es gibt wunderhübsche Muster, unseres hat sogar Rüschen <3 Die Windel hat einen super Sitz und lässt sich seitlich mit Druckknöpfen öffnen. Preis: ab 16,90 € (kaufen).

Was nehmt ihr mit ins Schwimmbad oder auf Ausflügen?

Keine Kommentare