Erster Eindruck: Wickelrucksack "Jost" von Jubelist


Vor knapp 5 Monaten hat die Firma Jubelist mit mir zusammen auf Instagram eine ungewöhnliche Aktion gestartet, bei der die Stoffwindelcommunity aktiv werden und durch eigene Vorschläge an der Entwicklung eines Wickelrucksacks speziell für Stoffwindeln mitwirken konnte. Wir haben euch unter anderem gefragt, was ihr euch für Features wünschen würdet, welche Farben euch gefallen und sogar welchen Namen der Rucksack letzten Endes haben sollte. Die Aktion lief über mehrere Wochen und wir waren überwältigt von eurer regen Teilnahme! Über 200 Mütter haben wahnsinnig viel Input geliefert - das Ergebnis ist "Jost", ein ultrabequemes, schickes und praktisches Raumwunder, was ich euch heute genauer vorstellen möchte.


Über Jubelist


Jubelist ist eine junge deutsche Firma, die Wert auf tierleidfreie Produkte, schickes Design und vor allem Kontakt mit dem Verbraucher legt. Kundenwünsche werden generell gehört und möglichst umgesetzt, was ich super sympathisch und absolut spitze finde. Die Produkte sind allesamt vegan und mit dem "PETA-Approved Vegan" Logo zertifiziert. Die komplette Kollektion der Firma hat durchweg ein einheitliches Design, was ganz genau meinem Geschmack entspricht - schlicht, klassisch und zeitlos. So auch der Wickelrucksack "Jost".


Der Rucksack* besteht hauptsächlich aus einem robusten Canvas-Baumwollstoff, die Details aus veganem Kunstleder. Innen hat er ein Baumwollfutter und Einsätze aus Mesh Gewebe. Die Schnallen außen sind nur Zierde und werden durch Magnete verschlossen, ihr braucht also keine Angst haben dass ihr jedesmal umständlich daran herumfummeln müsst. Trotz dass kein zusätzlicher Bauchgurt vorhanden ist (was ich befürworte!) trägt sich der Rucksack auch bei voller Beladung sehr angenehm. Man merkt dass hier wirklich jemand auf Tragekomfort Wert gelegt hat, nicht nur auf die Optik. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, auch die Aufhängevorrichtung für den Kinderwagen ist aus Metall gefertigt, worauf besonders mein Mann Wert legt. Viele Wickeltaschen haben nämlich nur Plastikringe, die bei der üblichen Belastung wahrscheinlich eher kaputt gehen würden.


Innen ist richtig richtig viel Platz und eine wie ich finde sehr kluge Aufteilung. Das Hauptfach bietet rechts und links je ein Fach für Fläschchen und Co. sowie nochmal zusätzlich flache Reißverschlusstaschen für Windeln, Wechselklamotten und Co. Ich kann problemlos alle unsere üblichen Utensilien verstauen (wir haben eigentlich immer die volle Ausrüstung dabei) und zusätzlich auch noch Spielzeug für unterwegs und eine kleine Decke - und es ist immer noch genug Platz vorhanden. Dann kommt der Clou: Hinter der gepolsterten Abtrennung verbirgt sich ein zusätzliches schmales Fach, in dem die Wickelunterlage und ein abnehmbarer Wetbag Platz finden. Außen bietet der Rucksack je rechts und links noch ein weiteres Fach für Getränke, was im Alltag natürlich super praktisch ist. Standardmäßig habe ich hier die Trinkflasche aus Edelstahl meiner Tochter verstaut, im anderen Fach habe ich meistens etwas für mich zum Trinken dabei. Was ich etwas schade finde ist, dass im Rucksack keine Befestigungsmöglichkeit für einen Schlüssel vorhanden ist. Dieses Feature weiß ich seit der Geburt meiner Tochter sehr zu schätzen, da man mit Kind auf dem Arm keine Zeit hat ewig in der Tasche herumzusuchen. Im hinteren Außenfach (also der Seite die dem Rücken zugewandt ist) bewahre ich Portemonnaie und Handy auf, am vorderen Außenfach Taschentücher und Schlüssel. Was mir erst nicht so zugesagt hat, aber ich mittlerweile absolut nicht mehr als Nachteil empfinde: Das Hauptfach hat keinen Reißverschluss, sondern ein Zugband. 


Der Wetbag ist für mich das Highlight und macht "Jost" auch erst wirklich zum Stoffwindel-Wickelrucksack. Man kann den Wetbag an zwei Haken befestigen und ihn bei Bedarf einfach herausziehen und auch abnehmen. Er hat insgesamt zwei Fächer, das vordere nutze ich für die frischen Stoffys (es passen mit reichlich Luft genau zwei Stoffwindeln inkl. Einlagen hinein, drei gehen auch) und das Hauptfach für die benutzen Windeln. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass zum Wechseln noch ein weiterer Wetbag im Lieferumfang enthalten sein würde, da dieser ja doch öfter gewaschen werden muss. Vielleicht will Jubelist das ändern oder zumindest einen Wetbag zum Einzelkauf als Ergänzung anbieten?


Die Wickelunterlage ist zweckmäßig, zusammenklapp- und abwischbar, gut finde ich die etwas festere Form und dass sie so gut verstaut werden kann. Die Größe ist wickeltaschenüblich und ausreichend. 

Kaufen


Bekommen könnt ihr den Wickelrucksack für 99,95 € im Shop von Jubelist. Es gibt ihn außerdem noch in blau mit brauen Kunstlederdetails und auch in grau mit neutralem Innenfutter. 

Fazit


Hier hat Jubelist einen super Job gemacht und meiner Meinung nach eure Anregungen und Wünsche ganz toll umgesetzt. Ich bin sehr glücklich mit dem Wickelrucksack und er erleichtert mir den Alltag mit Kind tatsächlich ungemein. Wer schon eine Wickeltasche besitzt und damit zufrieden ist, für den ist "Jost" natürlich kein Must-have, aber allen die noch auf der Suche sind kann ich den Rucksack nur allerwärmstens ans Herz legen. <3


Jetzt ihr: Spricht euch der Wickelrucksack an? Habt ihr euch vielleicht schon einen zugelegt? Was für Wickeltaschen habt ihr so?

*PR-Sample


Keine Kommentare