Review: Die Bux - Matschhose ganz ohne Plastik


Heute kommt eine Review auf Stoffypedia online, auf die ich mich wirklich schon sehr lange freue. Es geht um ein Kleidungsstück, auf das wir nicht mehr verzichten können und wollen, nämlich die Bux Matschhose, die komplett ohne Plastik auskommt. Es war mir sehr wichtig, keine klassische Plastikhose für meine Tochter zu verwenden, da ich diese sowohl von der Haptik als auch vom Geruch her einfach furchtbar finde. Und sucht man im Netz mal nach Testberichten, sieht man dass diese auch noch voller Schadstoffe stecken. Daher war ich auf der Suche nach einer Alternative und stieß so auf die Seite von Wind-Wetter-Zeug. Wir haben die Hose übrigens freundlicherweise von der Inhaberin Zora zum Zwecke dieser Review vergünstigt bekommen, das sei der Fairness halber gesagt. Die Bux ist nun schon seit Sommer letzten Jahres in Gebrauch und haben sie so durch alle Wetterverhältnisse hindurch ausgiebig testen können. 

Ist die Bux also geeignet für alle Jahreszeiten?


Ja, absolut. Je nachdem, was man darunter zieht, kann sie wirklich zu jeder Jahreszeit getragen werden. Wir haben bisher alle Temperaturen mitgemacht, ob brütend heiß im Sommer oder eisig kalt und nass im Winter, und immer war die Bux genau richtig.
Im Sommer zieht man sie einfach als alleinige Hose an, im Herbst mit einer Strumpfhose darunter und im Winter passt ein Wollwalkoverall oder eine Wollwalkhose wirklich perfekt dazu. (Und ich meine damit wirklich, sie sind DAS perfekte Team!) Ein Wollwalkanzug alleine ist ja schon gut wasserabweisend, und zusammen mit der Bux blieb unsere Tochter bisher tatsächlich IMMER schön trocken und warm. Ich habe mich erst gefragt, ob die Bux überhaupt nötig ist, wenn wir doch den Anzug haben, aber die Praxis hat gezeigt, dass der Schnee doch gerne mal unter die Hosenbeine vom Wollwalkanzug rutscht, während mit der Bux darüber die Gummizüge schön dicht an den Schuhen abschließen.

Links Bux im Sommer, rechts im Winter über Wollwalkanzug

Der Stoff


Die Hose besteht aus 100 % zertifizierter Bio-Baumwolle. Sonst nichts. Perfekt, oder? Sie ist mit einer Wachsschicht imprägniert, die sie wasser- und schmutzabweisend macht. Die Haptik ist einfach toll, sie ist schön leicht und dünn, was sie super angenehm zu tragen macht und wodurch sie auch unheimlich schnell trocknet wenn sie mal feucht geworden ist. Es gibt den Stoff außerdem in vielen schönen Farben, unter anderem auch ganz klassisch in dunkelblau.


Hält er auch Nässe ab?


Richtige Nässe, zum Beispiel Spielen in Pfützen, kann der Stoff nicht abhalten. Aber er ist durchaus fähig, Feuchtigkeit nicht durchzulassen, da er bei Kontakt mit Wasser zunächst leicht aufquillt. Unsere Tochter z. B. war bisher nie nass unter der Bux, egal ob sie auf der feuchten Rutsche oder im feuchten Sand gespielt hat. Ich habe allerdings darauf geachtet, dass sie sich jetzt nicht unbedingt in Pfützen setzt, und das hat immer ausgereicht. 

Der Schnitt


Der Schnitt ist wirklich besonders und ich finde ihn ultrasüß. Die Hose ist sehr breit geschnitten, lässt sich aber seitlich mit einem Druckknopf nochmal verkleinern. Durch die großzügige Passform passt wirklich alles an Kleidung bequem darunter, ein dicker Stoffwindelpo, dazu Strumpfhosen und ein Wollwalkanzug, alles gar kein Problem. Und ich meine damit, es muss nichts umständlich gequetscht und gezuppelt werden, es passt wirklich alles ganz fabelhaft einfach darunter.


Abrieb / Flecken und die Beschichtung


Ich habe an unserer Bux bisher keinen Abrieb feststellen können, was mich wirklich erstaunt. Ich dachte zu Anfang, als ich die Hose in den Händen hielt, dass der Stoff nie und nimmer Rutschpartien auf den Knien oder auf dem Po standhält. Aber Tatsache ist, unsere Bux sieht quasi aus wie neu. Auch ist der Stoff unheimlich fleckenresistent, selbst bei unserer kamelfarbenenen Hose. Die Wachsbeschichtung mussten wir bisher nicht erneuern, aber wenn ihr eine neue Bux kauft, liegt zusätzlich ein Tütchen mit Imprägnierung bei. Dreck kann ähnlich wie bei Wolle einfach ausgeklopft oder vorsichtig punktuell ausgewaschen werden. Ich weiß nicht, ob sich unsere Tochter im Vergleich zu anderen Kindern vielleicht weniger dreckig macht, aber Tatsache ist, unserer Bux sieht man trotz Dauernutzung absolut nichts an. 

Die Optik


Ich finde sie tausendmal schöner als bei einer herkömmlichen Matschhose aus Plastik. Auch auf dem Spielplatz sind wir immer der Hingucker :-D An der Stelle lasse ich jetzt einfach mal Bilder sprechen ;-)


Die Größen


Es gibt die Bux in den Mitwachsgrößen 74/86, 92/104 und 110/120, sowie auf Anfrage auch in Zwischen- und Wunschgrößen, selbst für Erwachsene. Die Weite lässt sich wie oben schon geschrieben seitlich mit je einem Druckknopf verkleinern, und die Träger lassen sich ebenfalls mit Hilfe von je drei Druckknöpfen (also in drei Kleidergrößen) regulieren. 


Und sonst?

Man kann die Bux übrigens auch zweilagig bekommen, um sie noch wetterfester zu machen. Auch hierfür kann man Zora eine Anfrage schicken. Außerdem kann man im Shop auch passende Jacken bekommen, um das plastikfreie Regenoutfit komplett zu machen.

Gibt es auch Negatives?


Eigentlich nicht. Lediglich dass die Bux unten an den Füßen keine Riemen hat, um sie über die Schuhe zu ziehen, ist vielleicht ein kleiner Nachteil gegenüber herkömmlichen Matschhosen. Allerdings wäre sie dann auch nicht mehr plastikfrei, also denke ich zählt dieses Argument nicht.

Der Preis

Die Bux ist leider nicht ganz günstig, für uns aber jeden Cent wert. Je nach Größe kostet sie ab 99,90 bis 119,90 €. Da die Hose aber wirklich lange mitwächst, zu 100 % fair produziert wurde, komplett plastikfrei auskommt, wunderschön und extrem langlebig ist und außerdem einen hohen (!) Wiederverkaufswert hat, finde ich dass er sich mehr als nur lohnt. Besondres das mit dem Wiederverkaufswert sollte man meiner Meinung nach keinesfalls außer Acht lassen, denn dann relativiert sich der Preis doch ganz erheblich. Kaufen kann man die Bux hier im Onlineshop von Wind-Wetter-Zeug.

Fazit


Uns hat die Bux komplett überzeugt und wir werden uns ein neues Modell zulegen wenn unsere Tochter im Sommer in den Kindergarten kommt. Ich kann euch die Matschhose nur ans Herz legen, wenn ihr so wie ich Plastik weitestgehend vermeiden wollt. 

Keine Kommentare